Neugier und Freude sind der Motor fürs Lernen.
Guter Unterricht verbindet deshalb für mich packende
Beispielgeschichten und eine mitreißende Didaktik so,
dass Lernen mit allen Sinnen erfahrbar wird.

Wie gestalte ich meine Nachhilfe in Mathe und Chemie?

Mein Ziel ist es, dass mein Schüler mich nicht mehr braucht. Ich vermittle neben dem reinen fachlichen Wissen auch Arbeits- und Lerntechniken, die er benötigt, um sich selber helfen zu können.

Ich habe über 9 Jahre Erfahrungen im Nachhilfebereich (alle Schüler von der  5. – 12. Klasse) , sowohl in der Einzel- aus auch in der Gruppennachhilfe. Dabei unterstütze ich meine Schüler gerne dabei, Lernstrategien für den Mathematikunterricht zu erarbeiten, die ihnen auch beim selbstständigen Üben zu Hause helfen. Wichtig sind dafür gute Aufzeichnungen und Beispiele, die wir zusammen in der Nachhilfe erarbeiten.

Mein Motto ist: “Wenn mein Schüler eine Erklärung nicht versteht, dann habe ich noch nicht die richtige Erklärung für ihn gefunden.”

Seit 2015 bin ich zertifizierter Birkenbihl-Practitioner (Vera F. Birkenbihl war eine geniale Lerntrainerin, die viele Techniken entwickelt hat, mit denen Lernen einfach, leicht und unkompliziert passiert). Außerdem biete ich seit 2010 als ausgebildete Lern- und Gedächtnistrainerin Workshops an (u.a. an der TU Dresden).

Warum gebe ich als Quereinsteiger Workshops?

In den ersten Semestern meines Studiums begegnete mir ein Flyer des Career Services der TU Dresden. Es wurden Tutoren für Schlüsselkompetenzworkshops, insbesondere für Lernmethoden und Zeitmanagement gesucht. Da ich mich schon seit meiner Jugend für eine bewusste Lebensführung und das richtige Maß an Forderung und Entspannung interessiert habe, bewarb ich mich. Und war begeistert: Die Tagesseminare des Career Service wichen doch stark von den standardisierten und zum Teil sehr engen Lehrplänen von Schule und Universität ab. Der mögliche Erfahrungsaustausch innerhalb der Kurse kann Eis brechen und wirklich neue Orientierung und Ideen schaffen. Neben dem Anstoßen von Dialog war es vor allem die Freude am Lernen, die für mich zum Schwerpunkt geworden ist.

Die Freude am Lernen zu schaffen, war es auch, was mich weiter trieb. Ich bildete mich zur Gedächtnistrainerin weiter. Merktechniken, wie ich sie auch von der Beschäftigung mit dem Werk von Vera F. Birkenbihl kannte, sind eine wunderbare Möglichkeit Abwechslung in den Lernprozess zu bringen. So konzipierte ich einen eigenständigen Kurs zum Thema Gedächtnistraining, der auch noch heute im Programm des Career Service weiter besteht.

Was mich an Workshops fasziniert, ist die Lebendigkeit des gemeinsamen Übens und Lernens.

Im Mittelpunkt meiner Kurse stehen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse der Neurowissenschaft genau wie die Vermittlung praktischer Kompetenzen. In den Gruppenarbeiten teilen und erarbeiten Sie sich Ihr Wissen und festigen es. Durch die vielen verschiedenen Übertragungswege in meinen Workshops erleben Sie, was anregendes Lernen wirklich bedeutet.

Dass wir Lernen auch mit Freude und Leichtigkeit verbinden können, erleben Sie in meinen Seminaren. Sie testen anhand vieler Alltagsbeispiele, wie einfach Sie sich in Zukunft scheinbar langweilige Informationen merken können. Und dabei auch noch Spaß haben. Seien es Definitionen, Zahlen, Namen; ich zeige Ihnen, wie Sie sich mit der richtigen Technik, alles was Sie wollen, merken können.

Mich interessiert neben der bunten Vielfalt an Merk- und Lerntechniken auch die Frage der Motivation. Mein Ziel ist es, dass meine Kursteilnehmer die gelernten Methoden weiter in Ihrem Alltag und beim Lernen einsetzen. Dabei biete ich in Form von offenen Lernkreisen eine Begleitung für die ersten Monate an.

Als freiberufliche Gedächtnistrainerin lade ich Sie in die bunte Welt des Lern- und Gedächtnistrainings ein.

Qualifikationen

  • Zertifizierter Birkenbihl-Practitioner
  • Ausbildung: Trainerin für Schlüsselkompetenzen (TU Dresden)
  • Zertifizierte Gedächtnistrainerin nach Roland Geisselhart

Leistungen

  • Erlebnisvorträge und spezialisierte Workshops rund ums Gedächtnistraining
  • Workshops in den Bereichen Lern- und Arbeitstechniken und Wissensspiele
  • Privatunterricht in Mathematik, Biologie und Chemie bis zum Abitur

Referenzen

Privatunterricht (seit 2009)

  • in Mathematik, Chemie und Biologie für Schüler verschiedener Klassenstufen bis zum Abitur
  • Spezialprojekt: Verbesserung der Rechtschreibung durch Gedächtnistechniken

Sorgentelefon Nightline TU Dresden

  • Seminar “Stressmanagement” für die ehrenamtlichen Nightline-Mitarbeiter

IKK classic in Meißen

  • Vortrag: “Kreatives Gedächtnistraining im Alltag”

Projekt Lesestark! der Städtischen Bibliotheken Dresden (2013)

  • Workshops: “Wer ist wer? Wie merke ich mir Namen und Gesichter?”

HTW Dresden (2015)

  • Workshop: “Gedächtnistraining für das erfolgreiche Studium”

Hochschule Hof und Magdeburg (seit 2014)

  • Workshop: “Lern- und Gedächtnistraining: Fit für die Prüfung”

TU Dresden: Career Service und Verwaltung (seit 2009)

  • Workshop: “Merktechniken – Gedächtnistraining für Büro und Alltag”
  • Workshop: “Gedächtnistraining für technische Studienfächer”
  • Workshop: “Lern- und Arbeitstechniken Spezial: Gedächtnistraining”
  • Workshop: “Zeit- und Stressmanagement”

Maritimhotel Magdeburg und Dresden (2016-2017)

  • Erlebnisvorträge: “Gedächtnistraining für Büro und Alltag”

Verwaltungs-mitarbeiter der TU Dresden (2015-2017)

  • Workshop: Grundkurs: “Gedächtnistraining für Büro und Alltag”
  • Workshop: Aufbaukurs: “Gedächtnistraining für Büro und Alltag”

McDonald’s Kinderhilfe Stiftung (2017)

  • Workshop zur Sternfahrt in Dresden: “Gedächtnistraining für jeden”
Menü