AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (LernKompass UG (haftungsbeschränkt)) für alle angebotenen Dienstleistungen im Bereich Nachhilfe schließen. Die AGB gelten für Verträge, die Sie online über www.lern-kompass.de abgeschlossen haben ebenso, wie für Verträge, die Sie beim Anbieter direkt am Standort eingegangen sind. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

1.2. Kunde im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die einen Vertrag mit der LernKompass UG (haftungsbeschränkt) abschließt. Mit der Bestellung erkennt der Kunde die AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung als für das Vertragsverhältnis allein maßgeblich an.

1.3. Diese AGB sind unter https://www.lern-kompass.de/agb/ abrufbar.

§ 2 Allgemeine Durchführung

2.1. Alle auf dieser Website angebotenen Leistungen (Nachhilfe, Kurse etc.) finden vor Ort bei der LernKompass UG (haftungsbeschränkt) statt. Nach Absprache ist es auch möglich, einen anderen Ort zu vereinbaren. Die nachfolgenden Regelungen gelten, soweit nicht anders bestimmt, für alle Angebote der LernKompass UG (haftungsbeschränkt).

2.2. Ausschließlich die zur Nachhilfe angemeldete Person darf die Dienstleistungen nach Maßgabe des Vertrages in Anspruch nehmen. Eine Inanspruchnahme durch Dritte ist unzulässig.

2.3. Die Lernkompass UG (haftungsbeschränkt) ist berechtigt, die vertraglich geregelten Leistungen von freien Dozenten oder Mitarbeitern ausführen zu lassen.

AGB für Studenten

Wir gehen davon aus, dass die Teilnahme an unserem regelmäßigem, semesterbegleitendem Kurs einen bedeutenden positiven Einfluss auf Ihren Studienerfolg hat. Sollten Sie 80% unserer Kurstermine besuchen und dann wider Erwarten doch durch die Prüfung fallen, dann setzen Sie sich unbedingt mit uns in Verbindung.
Wir bieten Ihnen dann ein 60minütiges Einzelcoaching an, um die Ursachen und Verbesserungsmöglichkeiten zu finden – im Anschluss können Sie 50% vergünstigt an einem gleichartigen Kurs teilnehmen (sofern dieser aktuell angeboten wird).

AGB für Schüler

Der Kunde wählt zwischen einem flexiblem, jederzeit kündbaren Vertrag oder einem Laufzeitenvertrag von 3 oder 12 Monaten (3-Monats-Tarif bzw. Jahrestarif). Die Laufzeitenverträge verlängern sich dabei nach Ablauf automatisch um ihre Laufzeit, wenn nicht innerhalb der genannten Kündigungsfrist eine Kündigung bei uns eingeht (zur Kündigung siehe §7). Der entsprechend gewählte Tarif wird im Vertrag zwischen dem Kunden und der Lernkompass UG (haftungsbeschränkt) festgeschrieben.

 

§ 8 Copyright und Lizenzvereinbarung mit unserem Lehrmaterial

8.1. Ihnen zur Verfügung gestellte Übungsblätter sind mit unserem Copyright geschützt. Eine nichtautorisierte Weitergabe an Dritte, Vervielfältigung, Digitalisierung hat zu unterbleiben. Hinweis zu §52a UrhG: Weder die Werke noch ihre Teile dürfen ohne Einwilligung eingescannt und in ein Netzwerk eingestellt werden. Das gilt insbesondere auch für Intranets von anderen Bildungseinrichtungen.

8.2. Unsere Arbeitsmaterialien können im Ausnahmefall im Rahmen eines Lizenzvertrags von uns erworben werden, z.B. für die Verwendung in Schulklassen oder um die einer größeren Gruppe zur Verfügung zu stellen. Die Lizenzvereinbarungen sind unter https://www.lern-kompass.de/lizenzvereinbarungen/ geregelt.

8.3. Werden unsere Werke an Dritte weitergegeben, vervielfältigt, digitalisiert oder als Vorlage für Abwandlungen genutzt, gehen wir juristisch gegen jeden vor, der diese Rechtsverletzungen zu verantworten hat. Der Schadensersatz liegt mindestens bei den in den Lizenzvereinbarungen genannten Beträgen zuzüglich weiterer Kosten, die uns durch die Verfolgung des Sachverhalts entstanden sind.

8.4. Wird uns eine Rechtsverletzung nach §8.3 angezeigt, beteiligen wir denjenigen, der uns den Rechtsverstoß anzeigt, an einem Anteil des bezahlten Schadensersatzes von 25%, mindestens zu 50€.

§ 9 Haftung

9.1. Wir haften jeweils uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Weiter haften wir ohne Einschränkung in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.

9.2. Die Haftung für Mängel im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung richtet sich nach der entsprechenden Regelung in unseren Kundeninformationen (Teil II) und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

9.3. Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag uns nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

9.4. Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

9.5. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

§ 10 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

10.1. Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

10.2. Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

10.3. Die LernKompass UG (haftungsbeschränkt) ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 11 Schlussbestimmung

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB rechtsungültig sein oder werden, sollte eine Lücke bestehen oder sollte sich eine der vertraglichen Bestimmungen als undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Rechtsgültigkeit der anderen Bestimmungen bzw. der AGB an sich.

II. Kundeninformationen

1. Identität des Anbieters

LernKompass UG (haftungsbeschränkt)
Strehlener Straße 14
01069 Dresden

Tel.: 0351-45199340
E-Mail: info@lern-kompass.de

Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Amtsgerichts Dresden
Registernummer: HRB 36202

USt-IdNr.: DE 310 122 119

Geschäftsführer: Matthias Lange

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe des § 2 bis § 5 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1. Vertragssprache ist deutsch.

3.2. Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Nach Eingang der Buchung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

3.3. Bei Angebotsanfragen außerhalb des Buchungsformulars erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes in Textform übersandt, z.B. per E-Mail, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.

4. Wesentliche Merkmale der Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Dienstleistung finden sich in der Artikel- bzw. Leistungsbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

Bei Angebotsanfragen finden sich die wesentlichen Merkmale der Dienstleistung in unserem verbindlichen Angebot.

5. Widerrufsrecht

5.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (LernKompass UG (haftungsbeschränkt), Strehlener Straße 14, 01069 Dresden, Telefon: 0152-53427179, E-Mail: info@lern-kompass.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular ausfüllen oder als Muster verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

5.2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

letzte Aktualisierung: 06.04.2018

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann können Sie das folgende Musterformular ausfüllen und es uns zu senden.

    E-Mail-Adresse:

    Nachricht

    [recaptcha size:normal]

    Achtung: Sollte das Captcha nicht funktionieren, ist möglicherweise der Werbeblocker dafür

    verantwortlich.

    Menü